Dass Wandern längst nicht aus der Mode gekommen und nicht nur etwas für ältere Menschen ist, zeigten wir am 20.01.2019 sehr deutlich. Dies war der Auftakt der außergewöhnlichen Aktion einer Winterwanderung des Wittekindsweges in fünf Etappen. Hierzu trafen sich 53 Wanderlustige, jung und alt, am Rathaus in Osnabrück. Mit guter Laune und bei herrlichem Sonnenschein machten wir uns auf, die ersten gut zwanzig der insgesamt 95 km zu wandern. Die ersten Kilometer wurden dabei im Ortskern der Stadt Osnabrück zurückgelegt, bis dann allmählich die Strecke des Wittekindsweges nicht mehr vom Grau der Straßen, sondern von schönen Wald- und Wiesenwegen bestimmt wurde. Die vielen neuen Begegnungen und netten Gespräche erleichterten die Bewältigung der anstehenden Kilometer.

Nach ca. 14 km knurrte einigen von uns der Magen. Für die Mittagspause hatten wir uns vorab die historische und beeindruckende Wallfahrtskirche in Rulle ausgeguckt. Nach einer ausgiebigen Stärkung und etwas Erholung gab es in einem kleinen Kapellenraum der Kirche eine Andacht zur diesjährigen Jahreslosung „Suche Frieden und jage ihm nach“ (Psalm 34, 14). Trotz der kälteren Temperaturen, die durch den warmen Sonnenschein etwas gemildert wurden, machten wir uns wieder auf den Weg, um auch die letzten Kilometer bis zum Café „Im Speicher“ zu erreichen. Gegen 16:15 Uhr hatten wir mit guter Laune und leichter Erschöpfung die erste Etappe der Winterwanderung erfolgreich absolviert.

Zum Abschluss gab es noch eine Unterschrift ins Wanderheft, das uns die gesamte Strecke begleiten wird. Am Ende soll eine Urkunde und eine Anstecknadel für das vollständige Wandern des Wittekindsweges ausgehändigt werden. Wir vom Orga-Team freuen uns schon auf die weiteren Termine dieser tollen Winterwanderung und hoffen, dass uns auf den nächsten Etappen genauso viele, wenn nicht noch mehr, Mitläufer begleiten.

© 2015 CVJM Kreisverband Bünde e.V
Top
Folge uns: