Das war das Jungenlager 2011!

An dieser Stelle wurden in regelmäßigen Abständen die aktuellsten und bewegendsten Neuigkeiten aus Werpeloh veröffentlicht.

Einen besonders hilfreichen und tiefen Einblick hat die Lagerzeitung geboten, die auf den ulkigen Titel „Der Tagesprofred“ hörte und die die Jungs in den Mittagspausen lesen konnten. Die Ausgaben sind unten als pdf zu lesen…

Mo., 22.08.

Für die Jungs hat heute (Montag) in Werpeloh der erste komplette ZELA-Tag begonnen.

Nachdem sie gestern mit dem Bus den Zeltplatz „Windberg“ erreicht hatten und dort von den auf sie wartenden Mitarbeitern voller Freude empfangen wurden, konnten sie ihre Zelte einräumen, den Zeltplatz erkunden (Teilnehmer: „Was sind denn das für Steinhaufen?“ – Mitarbeiter: „Das sind die legendären Werpeloher Hünengräber.“ – TN: „Ahaaa… Und was ist das?“ – MA: „Das ist ein Windrad.“) und neue Freundschaften knüpfen.

Abgerundet wurde der erste, aufregende Tag von den klassischen Eröffnungsabenden in den Dörfern.

Mi., 24.08.

Auch die Jungen blieben in Werpeloh von den starken Gewittern nicht unverschont, ließen sich die Laune dadurch aber natürlich nicht vermiesen. (Ganz nach dem Motto: „Zeltlager ist Top – und wirst du auch manchmal nass, so hast du trotzdem Spaß!“) Und im Grunde ist es doch so, dass solche Gewitternächte im Zelt unheimlich einprägsame Erfahrungen der schönsten Sorte sind, oder?

Inzwischen sind alle Dorfplätze „getunt“, d.h. es gibt nun hölzerne Dorftore, einen Fahnenmast mit Dorffahne in der Mitte jeder Zeltgemeinschaft, Namenschilder für die Zelte und vieles mehr. Die Jungs haben sich überall mächtig ins Zeug gelegt.

Heute wirds im Jungenlager olympisch… Mehr darüber beim nächsten Mal…

Do., 25.08.

Gestern während der großen Morgenwache vorm Frühstück gab es für die Jungs eine riesige Überraschung. Niemand anders als der amerikanische Präsident Obama und der russische Staatschef Medwedew kamen auf den Zeltplatz, um den Kindern von ihrem neuen Raumfahrtprogramm zum Mars zu erzählen. Kurzum durchliefen die Jungs den ganzen Tag über eine komplette Raumfahrerausbildung in Form einer Olympiade. Man munkelt, es habe sogar einige Sichtungen von echten Marsmenschen in Werpeloh gegeben. Beweisfotos sind der fünften Ausgabe der Lagerzeitung (s.u.) zu entnehmen…

Sa., 27.08.

Heute ist Bergfest. So schnell kann es gehen und schon ist die Hälfte des Zeltlagers vorbei… Mittlerweile haben sich alle in Werpeloh eingelebt, feste Zelt- und Dorfgemeinschaften, in denen man(n) sich wohl fühlen kann, sind gewachsen und es hat sich so etwas wie Alltag eingespielt. Trotzdem ist kein Tag wie der andere. Die Jungs können auf viele spannende und pfiffige Programme ihrer Mitarbeiter zurückblicken, sich aber genauso auf das, was noch an Überraschendem auf sie wartet, freuen. Auf jeden Fall dürfen sich alle Eltern für die Rückkehr auf viele bunte Geschichten, die es zu erzählen gibt, einstellen und freuen.

Aber nicht nur das Leben in der großen Gemeinschaft und in der Natur, auch das tägliche Hören auf Gottes Wort prägt jeden einzelnen in besonderem Maße. Wie wir von Lagerleiter Lucas hören, bilden sich (ohne Beteiligung der Mitarbeiter) unter den Jungs abendliche Gebetsgemeinschaften, die kurz vorm zu-Bett-gehen noch einmal in der Lagerkapelle oder in den Zeltgemeinschaften die Hände falten und, so wunderbar und natürlich wie Kinder das eben tun, mit unserm himmlischen Vater sprechen. Ein Auslöser dazu wird wohl auch die tägliche Bibelarbeitsreihe zum Thema „Gebet“ sein, um die es in diesem Jahr geht. In diesem Sinne gehen die Jungs jeden Tag – nach dem Jungscharmotto – „mit Jesus Christus mutig voran“!

Mo., 29.08.

Die Jungs bekamen gestern Besuch von einigen merkwürdigen Gestalten, scheinbar waschechten Piraten. Natürlich, wie sich das für eine ordentliche Seeräubergeschichte gehört, machte sich das gesamte Lager geschlossen auf, den Piratenschatz zu finden. Mehr Details und viele bildliche Impressionen dazu sind in der aktuellen Ausgabe 9 des „Tagesprofred“ (s.u.) zu entnehmen. Leider verhinderte ein starker Sturm auf hoher See, dass die Suche gestern zu Ende gebracht werden konnte.

Das Tagesgeländespiel wurde heute fortgesetzt und mit dem erfolgreichen Finden des Schatzes abgeschlossen.

Do., 01.09.

Der Tag begann mit dem großen Abschlussgottesdienst, der von den Jungen und den Mitarbeitern festlich gefeiert wurde. Neben dem klassischen Beisammensein und Singen gab es heute morgen an zahlreichen Stationen die Gelegenheit, das Thema „Gebet“ mit allen Sinnen zu erleben. Wie zu hören war, handelte es sich um ein echtes Highlight dieses Zeltlagers, an dessen bewegendem Ende wieder einige Menschenkinder fröhlich bekennen können: Jesus lebt!

Und jetzt? In diesen Minuten beginnen in den Dörfern die legendären, nostalgischen Abschlussabende, auf denen die Dorfgemeinschaften noch einmal beieinander sitzen, über die tollsten Momente der letzten zwei Wochen lachen, zusammen spielen und fröhlich „nach Jungscharlerart“ singen. Natürlich darf auch das Verlosen der Dorfprogramme, das gemeinsame Futtern der Eisbombe für die saubersten Zelte und das Überreichen der diesjährigen Zeltlagertasse (!) als Teilnehmergeschenk nicht fehlen.

Morgen Mittag schließen sich die Bustüren in Werpeloh und die Jungs machen sich – bestens bepackt mit vielen, einzigartigen Erinnerungen und Erlebnissen, zurück auf den Heimweg nach Bünde.

(Beim Abbaulager werden noch zahlreiche, gern auch spontan entschlossene Helfer gesucht.)

So., 04.09.

Das war’s! Das ZELA 2011 ist Geschichte!

Jedoch steht der Fortsetzungstermin schon fest. Man merke sich den 05. bis 17. August 2012 vor!

Bis dahin, mit Jesus Christus mutig voran!

Der Tagesprofred im Abo:

Für alle, die möglichst nah am Geschehen „dran“ sein wollen, gibt es die diesjährige Lagerzeitung „Der Tagesprofred“ mit allen Ausgaben als pdf hier im Gratis-Abo zu lesen (tägliche Aktualisierung). Die Zeitung wird in diesem Jahr von den Mitarbeitern Mäx, Tos und Obi aus dem CVJM Dünne herausgegeben.

Der Tagesprofred #1 (So., 21.08., Busausgabe)

Der Tagesprofred #2 (Mo., 22.08.)

Der Tagesprofred #3 (Di., 23.08.)

Der Tagesprofred #4 (Mi., 24.08.)

Der Tagesprofred #5 (Do., 25.08.)

Der Tagesprofred #6 (Fr., 26.08.)

Der Tagesprofred #7 (Sa., 27.08.)

Der Tagesprofred #8 (So., 28.08.)

Der Tagesprofred #9 (Mo., 29.08.)

Der Tagesprofred #10 (Di., 30.08.)

Der Tagesprofred #11 (Mi., 31.08.)

Der Tagesprofred #12 (Do., 01.09.)

Der Tagesprofred #13 (Fr., 02.09., Busausgabe)

Photos zum Jungen-Jungschar Zeltlager gibt es in dieser Galerie. (Die Galerie wird von Zeit zu Zeit mit neuen Fotos gefüllt.)

  1. 23. August 2011

    Ich freue mich bereits auf die Photos – und verfolge bis dahin fleißigst den Tagesprofreden.

    PS: Ich grüße Peter aus Dorf IV ^^

  2. 23. August 2011

    Hallo

    Tolle Sache mit den berichten und der Lagerleitung online. Gab es zu meiner Zeit noch nicht.
    Gruß an tim-luca aus dorf III und Enrico aus dorf IV.

    Ebenso Grüße an das ganze Mitarbeiterteam wünsche euch ein super Lager 2011

  3. 24. August 2011

    Ich grüße auch alle MA und Kids in Mädchen- und Jungenlager!

    Liebe Grüße auch an Neubi! 🙂

  4. 24. August 2011

    Danke für die tollen Berichte. Wir wünschen Luca und den Jungs viel Spaß im Zeltlager.

  5. 24. August 2011

    Ganz liebe Grüße an die Mitarbeiter des Werpeloher Zelas und an Kevin aus Dorf III:) Ihr macht das SUUUUPER!!! Weiter so…wenn möglich, mehr Fotos;-)

  6. 25. August 2011

    Viele Gruesse an alle Teilnehmer des diesjährigen Zelas und besonders an FINN aus Dorf III.

    Drücke Euch die Daumen, dass das Wetter noch einbischen besser wird!

    Gruss
    Ande

  7. 25. August 2011

    Viele Grüße an Erik und Max aus Dorf IV und ganz viel Spaß und gutes Wetter.

    Ich wünsch mir auch hoch mehr Fotos von euch.

  8. 25. August 2011

    Ganz liebe Grüße an die Ennigloher Jungs aus Dorf I – besonders an Finn W. Wünsche Euch weiterhin so viel Spaß und tolle Aktionen.

    P.S. Kompliment an die Tagesprofred-Redaktion – klasse Zeitung. Freue mich auf weitere Ausgaben.

  9. 25. August 2011

    Muhar! Die zwei Titel von Ausgabe 5 sind ein Knüller. „wi werpeloje..“

  10. 25. August 2011

    Hey liebes Zela!
    Wir lesen gespannt den Tagesprofreten und sind echt begeistert von dieser schönen Illustrierten! Und zugegeben: Die tollen Berichte und Fotos erzeugen bei uns starkes Fernweh … Genießt also das Zela in vollen Zügen: Es sind die besten beiden Wochen im Jahr!
    Lasst euch vom Wetter und von den Wespen nicht unterkriegen.
    Mit JC mutig voran!!!!!

    PS: Hat jemand den Böschungshobel gesehen?

    CH, A & Y.

  11. 26. August 2011

    Hallo Zela MA´s und Kids,

    bin immer total begeistert was Ihr so drauf habt.
    Tagesprofred – SUPER – was für ne´Arbeit, Fotos könnten etwas mehr sein. Es ist jetzt schon bald Halbzeit – wünsche Euch noch top Wetter, viel Spaß und Gottes Segen weiterhin.
    LG an MA Peter und Ole O. DORF II.

  12. 27. August 2011

    Herzliche gruesse an lulu
    die zweite haelfte schaffen wir auch noch
    mit Jc mutig voran
    euer mongo

  13. 30. August 2011

    Der Tagesprofred ist wirklich gelungen.
    Kompliment für :
    euern Einfallsreichtum bei den Aktionen
    die Andachten
    die Fotos
    die Witze
    usw. scheint echt Spass zu machen
    ein fettes DANKE mal dafür an alle an dieser Stelle !!!

  14. 30. August 2011

    Viele Grüße an die Presse! Ihr macht einen super Job, Jungs!
    Besonders die neue Ausgabe 10 hat eigentlich den Pulitzer verdient: Die Aktionbilder der Lagermeisterschaft, der Härte X und vor allem das Droping-Special sind großartig.
    Auf jeder Seite merkt man: Zeltlager ist TOP!
    Weiterhin Gottes Segen! LG, Welle
    PS: Ein Vögelchen zwitscherte mir übrigens, dass in der eben zu Ende gegangenen Mittagspause Dorf 4 Lagermeister geworden ist. Wir werden es sicher morgen im „Tagesprofred“ lesen… 😉

  15. 31. August 2011

    Heute wird der Tagesprofred aber spät geliefert. Dabei wird sie ab morgens freudig erwartet. Jungs, der Tagesprofred ist der Hit. Die Tageszeitung hat das Niveau einer Profizeitung. Herzlichen Dank. Schöne Grüße ins Dorf III an Luca und die Jungs.

  16. 31. August 2011

    Das ist eine tolle Idee mit dem Tagesprofred.
    Ich hoffe das ich morgen den Mittwoch zu lesen bekomme.
    Habt noch alle viel,viel Spaß und schöne Grüße an Denis.
    Bis Freitag.

  17. 31. August 2011

    Ja, heute haben wir’s vercheckt alles hochzuladen. Ist jetzt aber verfügbar!

    Danke für das Lob, geht runter wie Butter 😀

  18. 1. September 2011

    Wie man auf allen Bildern sehen kann, scheint es für wirklich jeden ein tolles Zela zu sein! Demnach werden ihr euch im kommenden Jahr vor Anmeldungen kaum retten können 🙂 Grüße an Bene und Maex

Write a comment:

*

Your email address will not be published.

© 2015 CVJM Kreisverband Bünde e.V
Top
Folge uns: